06. Dezember 2018
In einem großen Park mitten in der Stadt liegt versteckt hinter alten Kastanienbäumen und wuchernden Rosenhecken der Garten der Feen. Nicht jeder weiß, dass es ihn gibt und wo er genau liegt, doch wenn du ihn einmal gefunden hast, kannst dich dich seinem Zauber fast unmöglich entziehen. Im Garten der Feen gibt es ein Meer von duftenden Rosensträuchern aller Art, Beete mit blühendem Lavendel und mittendrin einen Springbrunnen aus hellem Marmor. Daraus sprudelt im immergleichen Rhythmus...
16. November 2018
Als ich noch ein Kind war und wir auf unserem Bauernhof lebten, hörte ich zum ersten Mal vom Tal der sieben Quellen. Es war Mitte November, ein kalter Wind fegte ums Haus und meine Großmutter schenkte sich am Nachmittag ein Gläschen Weinbrand ein. Wir hatten es uns in der Küche gemütlich gemacht, im großen Holzherd knisterte das Feuer. „Hast du schon einmal von den sieben Quellen gehört?“ fragte sie. Ich schüttelte den Kopf. Meine Großmutter war eine belesene Frau und konnte...
25. Juni 2018
Vor vielen, vielen Jahren, es mag Jahrzehnte her sein, gab es im Herzen Europas eine kleine Stadt, in der es die meiste Zeit dunkel war. Damit meine ich nicht, dass man Tag und Nacht nicht hätte voneinander unterscheiden können. Aber es war an manchen Tagen so düster, dass die Straßenlaternen ununterbrochen brannten. Es war zu einer Zeit, in der es noch kein elektrisches Licht gab und so musste der Nachtwächter, der in der Stadt nicht Nachtwächter hieß, sondern Laternenwächter, dafür...
07. Mai 2018
Tom und Ida sind wieder mal bei Oma. Mama und Papa arbeiten und Oma hat für ihre Enkelkinder gekocht. Heute gibt es Spaghetti mit Tomatensauce, und Salat. Das ist Toms Lieblingsessen, aber Ida mag es auch. Als Oma ihnen die Tür aufmacht, werfen die beiden ihre schweren Schulranzen in die Ecke und rennen in die Küche. „Oma, ich habe einen riesen Hunger“, sagt Tom. „Ich auch“, schreit Ida. „Das trifft sich ja gut, denn ich habe gerade eine ganze Menge Nudeln ins Wasser geworfen. Die...
12. April 2018
„Als ich vor vielen Jahren durch Indien reiste, lernte ich eines heißen Nachmittags an einem Bahnhof einen Mann kennen. Der Mann war ziemlich klein und dünn und seine Hautfarbe schimmerte so dunkel, dass sie fast schwarz erschien. Wie es aussah, musste er eine kurze Fahrt vor sich haben, denn sein einziges Reisegepäck war ein weißer Stoffbeutel, aus dem eine alte Thermosflasche herausschaute. An jenem Tag hielten sich auf den Bahnsteigen sehr viele Menschen auf und es herrschte überall...
18. März 2018
Es war einmal ein Mann, der keine Träume mehr hatte. Er fristete ein sehr trauriges Dasein, denn sein Alltag war eintönig und grau. Jeden Tag stand er auf, schaute missmutig in den Spiegel und ging dann niedergeschlagen zur Arbeit. Im Büro verrichtete er fast alles schematisch, denn er wusste genau, was er zu tun, zu sagen und zu schreiben hatte. Alles lief wie automatisch und er musste gar nicht mehr darüber nachdenken, was er da tat. Seine Stifte lagen immer geordnet an dem selben Ort und...
14. Februar 2018
Endlich Sommerferien! Tom und Ida verabschieden sich von ihren Klassen und laufen zum großen Eingang, wo Mama und Papa schon auf sie warten. „Ab heute haben wir frei!“ brüllt Tom. „Ja, nie mehr Schule“ stimmt Ida mit ein und hüpft vor lauter Freude. Mama und Papa lachen. „Zumindest für sechs Wochen“, ermahnt Papa und nimmt seine beiden Kinder an die Hand. Tom an die rechte und Ida an die linke. Mama nimmt Toms andere Hand und zu viert spazieren sie zur Eisdiele. Heute gibt es...
06. Januar 2018
Es war einmal ein Junge, der hieß Tom. Du wirst dich jetzt sicher fragen, wie alt dieser Tom genau war und was er den ganzen Tag so machte. Nun, das werde ich dir jetzt alles erzählen. Also, Tom hieß eigentlich Thomas, aber so nannte ihn fast keiner. Außer seiner Mutter, wenn sie besonders streng sein wollte und Tom seine Sachen nicht aufräumte. Wenn seine Mutter ihn Thomas nannte, dann wusste er, dass sie es ernst meinte und dass es jetzt keine Ausreden mehr gab. Tom war acht Jahre alt,...